MIT RUNDUMSICHT AUF DIE REGION

Ganz in unserer Nähe: der neu errichtete NAPOLEONTURM.

Wir unterstützen den Napoleonturm Hohenrein, der für unsere Gegend eine erhabene landschaftliche und kulturelle Bereicherung ist.
Die Eröffnung ist am Samstag, 20. Mai 2017, ab 14.00 h
Vom Aussichtsturm zu unserem Käseladen nach Siegershausen sind es nur gerade 8 km.
image
Inserat BONAPARTE

DIE KAMPAGNE 2016/17

BONAPARTE – ein Genuss, der uns alle erobern wird.

Die Werbung für unseren BONAPARTE haben Sie in den vergangen Monaten vermutlich bereits irgendwo entdeckt. Denn unsere rahmige Käse-Spezialität erscheint in den wichtigsten Schweizer Zeitschriften – mit unübersehbaren Inseraten für alle, die sich mit Kochen und kulinarischen Genüssen beschäftigen.

ENERGIERÜCKGEWINNUNG

Nachhaltige Wärme für Schweizer Käse

Im 2015 wurde die bestehende Eiswasseranlage mit einer Kälteleistung von 200 kW, sowie einer integrierten Teilnutzung der Abwärme erweitert und in Betrieb genommen. Mit der Nutzung der Abwärme wird ein Teil des Warmwasser- und Heizungsbedarfs gedeckt.

Energierueckgewinnung Straehl Kaese AG

Waermepumpe Straehl.2015
Layout 1

 

SWISS CHEESE AWARDS 2014

Grosse Ehre.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Produkten an den SWISS CHEESE AWARDS 2014 erfolgreich waren.

1. Platz für den Farmer Rahmweichkäse  in der Kategorie «Weichkäse geschmiert»

2. Platz für den Raclette Nature  in der Kategorie «Raclette und Bratkäse»

Diese Auszeichnungen motivieren unser Team, sich täglich für herausragende Käsespezialitäten aus dem Thurgau zu engagieren.

 

SCHWEIZ SWISS CHEESE AWARDS

Peter Strähl an der Preisverleihung der SWISS CHEESE AWARDS 2014 in Rapperswil/Jona SG

Käserei-Erweiterungsbau 2015

 

In Siegershausen wird gebaut

Eine Investition in die Zukunft.

Um die Prozessabläufe zu optimieren und die Produktionskapazität für die Zukunft auszubauen und sicherzustellen, baut die Strähl Käse AG ein neues Produktionsgebäude. Seit dem Frühling 2014 sind die Bauarbeiten in vollem Gange. Erste Priorität hat die Erstellung der betriebseigenen Trafo-Station. In den weiteren Schritten werden die Baugrubensicherungen und die Erdarbeiten für Erstellung des 1. Untergeschosses für die Kellerräume umgesetzt.

Im Erdgeschoss wird neben der eigentlichen Produktion auch der Klima- und Abtropfraum, sowie die automatische Salzbadanlage gebaut. Im 1. OG ist eine Anbindung an die bestehende Produktion, zusätzliche Produktionsfläche, sowie die automatische Klimaanlageanlage eingeplant.

Das ganze zweite Obergeschoss ist Reservefläche, und wird vorerst als Lagerraum eingerichtet werden. Es ist vorgesehen die neuen Lager- und Produktionsräume per September 2015 zu beziehen.

ENDE DER SEITE